Stacks Image 783

DIE FASZINIERENDSTEN UND BERÜHRENDSTEN BRIEFE DER WELTGESCHICHTE

HERAUSGEGEBEN VON SHAUN USHER


Ins Deutsche übertragen von 34 Übersetzern:

Zoë Beck, Katja Bendels, Gunter Blank, Kirsten Borchardt, Frank Dabrock, Wulf Dorn, Ulrike Draesner, Stephan Glietsch, Gisbert Haefs, Nikolaus Hansen, Jörn Ingwersen, Ruth Keen, Lisa Kögeböhn, Thomas Krüger, Andrea Kunstmann, Kristof Kurz, Conny Lösch, Kristian Lutze, Berni Mayer, Tim Müller, Kirsten Naegele, Markus Naegele, Alexander Pechmann, Oskar Rauch, Stefan Rohmig, Harry Rowohlt, Stefanie Schlatt, Katja Scholtz, Eike Schönfeld, Christa Schuenke, Teja Schwaner, Uda Strätling, Timur Vermes, Alexander Wagner und Willi Winkler

Letters of Note ist eine Sammlung von 125 der unterhaltsamsten, inspirierendsten und ungewöhnlichsten Briefe der Weltgeschichte. Das Buch basiert auf der sensationell populären Website gleichen Namens – einer Art Online-Museum des Schriftverkehrs, das bereits von über 70 Millionen Menschen besucht wurde.

Von Virginia Woolfs herzzerreißendem Abschiedsbrief an ihren Mann bis zum höchsteigenen Eierkuchen-Rezept von Queen Elizabeth II. an US-Präsident Eisenhower, vom ersten aktenkundigen Gebrauch des Ausdrucks »OMG« in einem Brief an Winston Churchill bis zu Gandhis Friedensersuch an Adolf Hitler und von Iggy Pops wundervollem Brief an einen jungen weiblichen Fan in Not bis hin zum außergewöhnlichen Bewerbungsschreiben von Leonardo da Vinci zelebriert und dokumentiert LETTERS OF NOTE die Faszination der geschriebenen Korrespondenz mit all dem Humor, der Ernsthaftigkeit, der Traurigkeit und Verrücktheit, die unser Leben ausmachen.
Heyne Verlag | November 2014 | ISBN 978-3-453-26955-2 | 408 Seiten | Hardcover, Audiobook